Woche 4: Die letzen Besprechungen und Vorbereitungen

Woche 4: Die letzen Besprechungen und Vorbereitungen

Mittlerweile sind wir in unserer letzten Woche des Praktikums angekommen. Diese Woche standen neben den letzten Besprechungen über die Weiterentwicklungen des Projektes auch ein paar administrative Tätigkeiten an. Denn es ging um die Vorbereitungen für den IP-Day, an welchen wir uns auch beteiligt haben, sowie ein paar andere zusätzliche Tätigkeiten. In unseren letzten Besprechungen mit …

Woche 3: Weiter Schritte werden festgelegt

Woche 3: Weiter Schritte werden festgelegt

Die dritte Woche begann am Montag um 10 Uhr vormittags, mit dem Meeting das vergangene Woche festgelegt wurde. In knapp zwei Stunden präsentierten wir die Bugs der Inter-Act-Seite, die wir gefunden haben, sowie einige Verbesserungsvorschläge, um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Am Ende konnte sich das Ergebnis sehen lassen: Weitere Schritte zum optimieren der Seite …

Woche 2: Daten, Technologien und Frameworks

In unserer zweiten Woche haben wir uns intensiv mit den Technologien beschäftigt, die wir benötigen werden um weiter an der Plattform arbeiten zu können. Im Vordergrund standen speziell die Frameworks, die schon für die bereits bestehende Plattform verwendet wurden. Sehr hilfreich beim Kennenlernen dieser Technologien waren zahlreiche Onlinekurse, diese brachten uns ziemlich schnell voran. Des …

Praktikum 2018: Unsere erste Woche als Junior Researcher

Praktikum 2018: Unsere erste Woche als Junior Researcher

Unsere erste Woche ohne strikten Plan, das hört sich anfangs ganz locker und angenehm an, aber erfordert eine Menge Selbstdisziplin. Nachdem ersten Kennenlernen der Räumlichkeiten und der Einweisung in unser Büro mussten im Laufe der Woche noch ein paar administrative Tätigkeiten vollzogen werden. Danach wurde die erste Woche hauptsächlich dem Lernen neuer Technologien, welche für …

Maturaprojekt am TGM Wien als Beitrag zu INTER!ACT

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit unterstützten Jan Szemeliker, Daniel Göbel, Mario Stevanovic und Sebastian Sasek (alle TGM Wien) im Schuljahr 2017/18 das Projekt, indem sie sich mit einzelnen Komponenten des Betriebs der Plattform beschäftigten. Jan Szemeliker nahm sich dem Thema Datenschutz- und E-Commerce Compliance an. Dafür vertiefte er sein Wissen durch Lektüre verschiedenster Literatur zu diesem …

Beta-Version der INTER-ACT – Plattform released: Finale eines erfolgreichen Maturaprojekts

Am 23.3.2018 präsentierte das Maturateam der HTL Krems (Abteilung Informationstechnologie) an der Donau-Universität den von ihnen erarbeiteten ersten funktionsfähigen Demonstrator der Plattform INTER-ACT. Neben den sechs Schülern nahmen an dem Meeting der Betreuer des Maturaprojekts Prof. DI Wenzina (HTL Krems) sowie das Projektteam bestehend aus Clemens Appl, Elfriede Penz und Philipp Homar teil. Zur Freude …

Woche 4: Projekt Kick-Off Workshop

Woche 4: Projekt Kick-Off Workshop

Wir sind mittlerweile in der vierten Praktikumswoche angelangt. In gewohnter Umgebung arbeiten wir am Lastenheft weiter. Zudem gilt es, eine ausführliche Präsentation für das große Projekt-Kick-Off-Workshop vorzubereiten. Geplant ist, in großer Gruppe – also mit unseren nicht am Praktikum teilnehmenden Diplomarbeitspartnern, sowie den INTER!ACT-Projektpartnern Prof. Appl, Prof. Penz (WU Wien) und MMag, Homar – gemeinsam …

Woche 3 als Junior Researcher

Woche 3 als Junior Researcher

In der dritten Woche setzen wir unsere Technologie-Evaluierungen fort. Mittlerweile wissen wir auch schon in etwa, welche technologischen Libraries und Frameworks wir verwenden möchten – deren Dokumentationen und Hilfeseiten werden unter anderem zum Entscheidungskriterium. Am Mittwoch erweitern wir erneut die aus den Resultaten unseres Meetings in der zweiten Praktikumswoche angefertigten Skizzen – dank des uns …

Ein Rückblick auf unsere ersten beiden Wochen als Junior Researcher an der Donau-Universität Krems

Ein Rückblick auf unsere ersten beiden Wochen als Junior Researcher an der Donau-Universität Krems

Woche 1: Die erste Woche war für uns beide etwas komplett Neues. Ein Praktikum mit freier Arbeitseinteilung: Das hört sich im Grunde cool an – ist es auch. Es erfordert jedoch einerseits eine gute Einteilung und andererseits auch Selbstständigkeit. Daher erstellten wir einen Arbeitsplan, gleich nachdem wir freundlichst empfangen und in unser eigenes Büro eingewiesen …